Neuigkeiten

03.07.2019

Die CDU-Ortsunion hatte eingeladen und viele Interessierte kamen

Diesmal ging es bei der Reihe „CDU vor Ort“ zum Betrieb Kraege Beerenpflanzen in der Delsener Heide.
Die Firmeninhaber Stefan Kraege und Markus Staden begrüßten die zahlreichen Gäste. Seit 1958 ist der Betrieb in Telgte ansässig, berichtete Stefan Kraege. Zunächst wurden Rosen gezüchtet, später wurde die Produktion auf Erdbeeren umgestellt, wobei der Trend zum Selbstpflücken der aromatischen Früchte den ersten großen Aufschwung für den Betrieb brachte. Später standen nicht mehr die Früchte, sondern die Produktion und Vermehrung der Erdbeer- und Himbeerpflanzen im Vordergrund. Mit der Entwicklung der Frigotechnik, einer speziellen Kühltechnik, wurde es möglich, Erdbeerpflanzen auf Vorrat zu produzieren und innerhalb weniger Tage auf Bestellung zu liefern. Schon wenige Wochen nach Pflanzung kann geerntet werden. Besonders interessant ist die dadurch erreichte Staffelung der Ernte.


24.06.2019

„CDU vor Ort“:

Betrieb Kraege Beerenpflanzen in der Delsener Heide.

Die CDU-Ortsunion hatte eingeladen und viele Interessierte kamen. Diesmal ging es bei der Reihe „CDU vor Ort“ zum Betrieb Kraege Beerenpflanzen in der Delsener Heide.

Die Firmeninhaber Stefan Kraege und Markus Staden begrüßten die zahlreichen Gäste. Seit 1958 ist der Betrieb in Telgte ansässig, berichtete Stefan Kraege. Zunächst wurden Rosen gezüchtet, später wurde die Produktion auf Erdbeeren umgestellt, wobei der Trend zum Selbstpflücken der aromatischen Früchte den ersten großen Aufschwung für den Betrieb brachte. Später standen nicht mehr die Früchte, sondern die Produktion und Vermehrung der Erdbeer- und Himbeerpflanzen im Vordergrund.


14.06.2019 | Frauen Union Kreisverband Warendorf

„Upskirting - das voyeuristische Fotografieren unter den Rock einer Frau - vollumfänglich unter Strafe stellen!“

„Die Frauen Union Kreis Warendorf-Beckum fordert, „Upskirting“ – das voyeuristische Fotografieren unter den Rock einer Frau - vollumfänglich unter Strafe zu stellen. „Upskirting“ ist erniedrigend, einfach nur abstoßend und verletzt das sexuelle Selbstbestimmungsrecht der Frau.“, so Elke Duhme, Vorsitzende der Frauen Union Kreis Warendorf-Beckum.

Die bestehende Rechtslage bietet für Opfer von „Upskirting“ aus Sicht der Frauen Union keine zufriedenstellende Antwort. Opfer können sich zwar auf den Straftatbestand der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen (§201a StGB) berufen, aber: Das greift nur, wenn von dem Opfer in einer Wohnung oder in einem gegen Einblick besonders geschützten Raum unbefugt eine Bildaufnahme hergestellt oder übertragen und dadurch der höchstpersönliche Lebensbereich der abgebildeten Person verletzt wurde.



12.06.2019 | Bericht aus der WN vom 12.06.2019

CDU will Daten für Schulentwicklungsplan aktualisieren

Zahlen zu knapp kalkuliert?

-agh- Telgte - „Wenn jetzt möglicherweise zu knapp kalkulierte Zahlen als Grundlage genommen würden, dann hätte das große Auswirkungen“, sagt Christoph Boge, Fraktionsvorsitzender der CDU. Der Kommunalpolitiker spielt damit auf das Datenmaterial im Schulentwicklungsplan an, der die Grundlage beispielsweise für bauliche Planungen an städtischen Objekten im Bildungsbereich ist.

Im Herbst ist das Werk von Gutachter Dr. Heinfried Habeck dem Schulausschuss vorgestellt worden. Nach Meinung der Christdemokraten hat der Experte aber mit nicht sachgerechten Bevölkerungswachstumszahlen gerechnet. De facto, so Christoph Boge, sei ein jährliches Wachstum von 0,1 Prozent im Jahr zugrunde gelegt worden. Auch bei der Steigerung der Schülerzahlen ist nach Ansicht der Christdemokraten zu vorsichtig gerechnet worden.



29.05.2019 | Frauen Union Kreisverband Warendorf

Königliches Gemüse mit der Königin

Daniel Hagemeier und die Frauen Union im Kreis Warendorf haben den Spargelhof der Familie Hengemann in Everswinkel besichtigt.

„Königliches Gemüse“ oder „essbares Elfenbein“ – Das sind nur wenige der Spitznamen für Spargel. Sie alle machen aber eines deutlich: Spargel ist ein beliebtes Gemüse und stößt gerade in unserer Region auf großes Interesse.
Die Frauen Union im Kreis Warendorf hat sich daher auf den Weg zum Spargelhof Hengemann in Everswinkel gemacht. Die amtierende Spargelkönigin von NRW Christine I. Hengemann berichtet dort aus ihren Erfahrungen in ihrer zweijährigen Amtszeit.
Vor Ort auf dem Feld zeigte der Sohn des Hauses den anwesenden Damen und Daniel Hagemeier MdL als erstes ein Feld grünen Spargel im zweiten Jahr und erläuterte den Anbau und die Wachstumsphasen.


20.05.2019

Hagemeier zum Bürgermeister-Gespräch bei Wolfgang Pieper

Verkehrssituation in Westbevern und Straßenausbaubeiträge auf der Tagesordnung

Telgte. Die ungenügende Verkehrssituation in Westbevern an der Kreuzung Lengericher Straße / Grevener Straße war Thema im Bürgermeistergespräch des CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier bei Wolfgang Pieper in Telgte. Im Gespräch, an dem auch Fachbereichsleiter Bauwesen, Markus Weber, der CDU-Vorsitzende Christoph Boge und CDU-Fraktionsmitglied Josef Strotmeier teilnahmen, wurde schnell klar, dass die Straßensituation gefährlich und unbefriedigend ist.

Vor Ort habe es schon zahlreiche Ortstermine gegeben, versicherte Wolfgang Pieper. „Zahlreiche Varianten werden in der Bürgerschaft diskutiert, aber wir brauchen jetzt zeitnah eine dauerhafte Verbesserung der Situation“, forderte Josef Strotmeier. Er zeigte sich erfreut, dass schon in diesem Jahr eine Verbesserung für Fußgänger erreicht werden könne. Geplant ist eine Verbreiterung des Fußwegs auf der westlichen Seite um einen bis anderthalb Meter. Daniel Hagemeier sicherte für die weitere Planung Unterstützung zu: „Die NRW-Koalition weiß um schwierige Verkehrslage in manchen Orten. Ich bin sicher, dass die Stadtverwaltung zusammen mit Straßen.NRW hier eine gute Lösung finden wird.“



20.03.2019 | Frauen Union Kreisverband Warendorf

28. Landesdelegiertentag der Frauen Union NRW am 16.03.2019 in Neuss

Frauen.Macht.Europa - Delegierte aus dem Kreis Warendorf beim Landesdelegiertentag in Neuss

Am Wochenende hat sich FU (Frauen Union) NRW zum diesjährigen Delegiertentag in Neuss getroffen und einen Leitantrag zu Europa unter dem Titel Frauen.Macht.Europa verabschiedet. Insgesamt positioniert sich die FU mit 12 klaren Kernpunkten deutlich zu Europa und betont, wie wichtig es ist Europa nicht den Anti-Europäern zu überlassen. Mit dabei war auch die Delegation des Kreisverbandes Warendorf-Beckum.
Neben der Antragsberatung haben die Delegierten auch einen neuen Landesvorstand gewählt. Die Landesvorsitzende Ina Scharrenbach aus Kamen ist mit einem herausragenden Ergebnis von 91,85 % wiedergewählt worden.


07.03.2019

Informationsveranstaltung mit Markus Pieper MdEP

Europa und die gegenwärtige und zukünftige Arbeit der EU standen im Mittelpunkt der Informationsveranstaltung, zu der die CDU-Ortsunionen Telgte und Westbevern eingeladen hatten. Als kundiger Referent stand der Münsterländer EU-Abgeordnete Dr.  Markus Pieper den Fragen der Besucher zur Verfügung.
Eine Vielzahl von Fragen hatten die Besucher mitgebracht und so ging es querbeet durch alle Facetten der europäischen Politik, von der Anerkennung europäischer Ausbildung- und Studienabschlüsse im Bologna-Prozess über Brexit, Klimawandel, Landwirtschaft, und Migration bis hin zum Urheberrecht. Mit beeindruckender Sachkunde nahm Markus Pieper zu allen Fragen Stellung.


22.02.2019

CDU-Fraktion zur geplanten Erhöhung der Elternbeiträge für die Betreuung in den Grundschulen „Acht bis Eins“

Die Stadt hat in der vergangenen Woche die Anmeldeunterlagen für die Betreuung der Grundschulkinder „Acht bis Eins“ verschickt. Viele Eltern waren über die Pläne der Stadt schockiert.
Denn die Elternbeiträge für die Betreuung der Grundschulkinder sollen mal eben bis zum dreifachen der bisherigen Beiträge steigen.
Für den Bürgermeister der Stadt Telgte und die Leiterin des Schulamtes ist das offenbar kein Problem.
Die Begründung? Weil es den Trägern der Betreuung so gefällt und eine „kostendeckende Finanzierung gewünscht wird“


20.12.2018

Religio Museum Telgte:

Wertefundamente stärken, Dialog suchen, kreisweite Zusammenarbeit fördern

Als einziges Religionsmuseum Deutschlands kommt dem „Religio-Westfälisches Museum für religiöse Kultur“ im Wallfahrtsort Telgte eine besondere Bedeutung im Kulturraum Westfalen und nahe der alten Bischofsstadt Münster zu. Diese Überzeugung teilt die CDU-Kreistagsfraktion, die auf Einladung der CDU-Ratsfraktion Telgte zu einer Informationsveranstaltung in den Räumlichkeiten des Museums gemeinsam mit dem Landrat Dr. Olaf Gericke zusammengetroffen war. Museumsleiterin Dr. Anja Schöne: „Nicht nur die Präsentation explizit christlicher Elemente, sondern die Entwicklung von Themen, die über Westfalen hinaus bis in die säkulare Welt der Gegenwart hineinreichen, der religiöse Dialog zum christlichen Fundament und interkulturell zwischen den Religionsgemeinschaften sowie die Einbeziehung auch Glaubensferner stehen im Focus der Weiterentwicklung.“



Nächste Seite