Verbesserung der Verkehrssituation am Bahnübergang Steintor/Wolbecker Straße

Antrag für die Sitzung des Bau- und Planungsausschusses

Die Verwaltung möge mit dem zuständigen Straßenbaulastträger sowie der DB Netz AG Gespräche zur Verbesserung der Verkehrssituation am Bahnübergang bzw. an der Ampelanlage Steintor/Wolbecker Straße mit dem Ziel der Einrichtung einer Rechtsabbiegerspur zu führen.

Dichtheitsprüfung

Eine kritische Analyse - von Prof. Hartmut Hepke

Aus aktuellem Anlass möchten wir nochmal auf das Thema Dichtheitsprüfung mit der Ananlyse von Prof. Harmut Hepke hinweisen.

Nachfolgend die pdf-Datei mit der Ananlyse von Prof. Hartmut Hepke zum Thema der Debatte zur Abschaffung der Dichtheitsprüfung.
Es lohnt sich, dort mal reinzuschauen.

» zum Referat

Sekundarschule in Telgte

Telgte hat bislang mit seinen Grundschulen, der Hauptschule, der Realschule sowie dem Gymnasium ein gut funktionierendes Schulwesen.

Die Hauptschule als Ganztagsschule mit dem Schwerpunkt der Vorbereitung auf die berufliche Ausbildung und die Realschule mit Profilklassen im musisch-künstlerischen Bereich sowie der zweiten Fremdsprache Französisch haben bisher hervorragende Arbeit geleistet.

Doch die tatsächlichen Anmeldezahlen sowie die Prognosen für diese Schulen zeigten deutlich: Die Eigenständigkeit aller Schulformen in Telgte ist vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und des Schulwahlverhaltens der Eltern nicht mehr gewährleistet.

Telgter Rathaus unter Denkmalschutz?

Das Amt für Denkmalpflege beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat Telgte wieder für sich entdeckt.

Wie der Bürgermeister in der Schul- und Kulturausschusssitzung am 13.09.2012 ausführte, hat der LWL im Rahmen einer Untersuchung eine beachtliche Anzahl von Gebäuden, die im 20. Jahrhundert errichtet wurden, als denkmalwürdig in Telgte identifiziert.

Auch das Telgter Rathaus am Baßfeld sei ein typisches Gebäude für die 70er Jahre und vor diesem Hintergrund sicherlich auch auf Denkmalwürdigkeit zu untersuchen, so der Bürgermeister.

Einladung zur Radtour

Besichtigung Feuerwehr / Mitgliederversammlung

Die Ortsunion Telgte lädt alle Mitglieder am 22.09. zur gemeinsamen Radtour ein.

Start: 14 Uhr, Marktplatz Telgte

Anschließend findet eine Besichtigung der Feuerwehr und die Mitgliederversammlung mit Wahlen statt.

Die Tagesordnung und weitere Informationen entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Einladung.
» Einladung (pdf)

Mit Ideen und Initiativen Telgte voranbringen

Interview mit dem neuen CDU-Fraktionschef Christoph Boge

Wenn Ende des Monats die politische Sommerpause zu Ende geht, wird Christoph Boge für die CDU Fraktion sprechen.

Er wurde kurz vor den Ferien zum Nachfolger von Volker Herwing gewählt, der aus beruflichen Gründen aus dem Rat ausgeschieden ist.

Grußwort zum 40. jährigen Jubiläum der Kreisfrauen-Union Warendorf

Ingrid Fischbach, MdB und Landesvorsitzende der Frauenunion NRW

Sehr geehrte Damen der Frauenunion Warendorf, liebe Frauen,

liebe Elke,

 

 

anlässlich des 40jährigen Jubiläums der Frauenunion Warendorf möchte ich allen Mitgliedern meine herzlichen Glückwünsche aussprechen.

 

Die Frauenunion Warendorf ist über die Grenzen des Kreisverbandes hinaus als engagierte Gruppe bekannt. Mit der richtigen Mischung aus neuen Ideen und bewährten Rezepten verstehen Sie es, gute und wichtige Akzente in der großen FU-Familie zu setzen.

40 Jahre FU Kreis Warendorf

Rundtour durch den Kreis

Sehr geehrte Damen,
 
aus Anlass des 40-jährigen Bestehens der Frauen-Union des Kreises Warendorf wird am
 
Freitag, 24.08.2012
 
eine Rundtour durch den Kreis mit vielen interessanten Stationen durchgeführt.
Beginn
             ist um 13.30 Uhr
             am Kreishaus.
 
Ende
          wird gegen 20 Uhr
          ebenfalls am Kreishaus
          sein.
 
Die Tour beginnt mit einer kurzen Begrüßung durch Landrat Dr. Olaf Gericke. Danach werden das Landgestüt, Haus Nottbeck, Ahlen und Drensteinfurt weitere Stationen sein, die an diesem Tag besichtigt werden.
 
Zum Abschluss gibt es einen kleinen Imbiss auf Hof Lohmann, bevor die Gruppe dann wieder zurück zum Kreishaus gebracht wird.
 
Die Strecken werden in einem bequemen Reisebus zurückgelegt.

Die CDU-Kreis-Frauenunion Warendorf feiert ihren 40. Geburtstag!

Ein Grund zum Feiern auch mit einer Bustour durch den Kreis

Kreis-Frauenunion der CDU seit 40 Jahren im Kreis Warendorf

Im Jahre 1972 gründet Hanna Bentfeld (Warendorf) die Frauenunion im Kreis Warendorf. Sie war die Vorsitzende bis 1982.

Auf dem ersten CDU Parteitag in der britischen Zone, im August 1947, bemängelte  der Zonenvorsitzende Konrad Adenauer, dass nur wenige Kreisvorsitzende Frauen als Delegierte entsandt hätten: “Wir Männer müssen uns an den Gedanken gewöhnen und uns damit vertraut machen, dass die Frau ein ganz wesentliches Wort in der Politik mitzusprechen hat.“

Im Jahre 1948 konstituiert sich die „ Frauenarbeitsgemeinschaft der CDU/CSU Deutschlands“. Im Jahre 1956 erfolgt die Umbenennung in „Frauenvereinigung  der CDU“ und in 1988 erhält sie den jetzigen Namen „Frauenunion der CDU“.

Die Frauen, die sich für die Mitarbeit in dieser Sondervereinigung der CDU engagieren, verfolgen die folgenden Grundsätze in ihrer politischen Arbeit :

F-  Fragen aufwerfen

R-  Rückendeckung bieten

A-  Antworten finden

U-  Umwege zulassen

E-  Engagement entwickeln

N-  Normen diskutieren

U-  Unterstützung erfahren

N-  Neuorientierung ermöglichen

I-  Interesse wecken

O-  Offenheit einfordern

N-     Neue Frauen ermutigen

 

Ausbau der Windkraft nur im breiten Konsens

Die CDU Fraktion unterstützt ausdrücklich den Ausbau der regenerativen Energien auf dem Gebiet der Stadt Telgte.

Der Bau- und Planungsausschuss der Stadt Telgte hat in seiner Sitzung am 21.06.2012 zwei konkrete Prüfbereiche für den weiteren Ausbau der Windkraft auf den Weg gebracht.

Das deutlich größere Gebiet liegt nördlich von Westbevern-Vadrup an der Grenze zu Greven und das zweite Gebiet liegt im Südosten von Westbevern-Dorf an der Grenze zu Ostbevern.

Wagenfeldstraße umbenennen?

1957 hat der Rat der Stadt Telgte beschlossen, im Telgter Süden eine Straße nach dem Heimatdichter und - forscher Karl Wagenfeld zu benennen.

Das Thema Heimat und Heimatverbundenheit war den Menschen in den fünfziger Jahren offensichtlich eine Herzensangelegenheit.
Das gilt es wertfrei als eine entsprechende Zeitgeistsignatur festzuhalten und grundsätzlich zu respektieren!

Stellungnahme der CDU Telgte zum Ergebnis der Landtagswahl am 13. 05. 2012

In einer gemeinsamen Sitzung der Vorstände der Ortsunionen Telgte und Westbevern sowie des Stadtverbandes befassten sich die Verantwortlichen mit den Wahlergebnissen der Landtagswahl vom 13. 05. 2012.

Unterstützung bekam die Telgter CDU hier von der alten und neuen Landtagsabgeordneten Astrid Birkhahn, sowie vom Kreisvorsitzenden und MdB Reinhold Sendker.

Pelletheizung für Rathaus und Marienschule

CDU verhindert Fehlinvestition

Schwere Mängel im Planungskonzept der neuen Heizungsanlagen für Rathaus und Marienschule offenbarten sich am vergangenen Donnerstag bei den Beratungen im Bau- und Planungsausschuß.

Der Bürgermeister will hier 455.000,- € in die Hand nehmen, um eine Pelletheizung zu installieren.
Hier ist nicht nur die Investitionssumme völlig überzogen und überteuert, auch der Brennstoff selbst ist kritisch zu sehen.

Prominente Wahlkampfhilfe

Thüringens Ministerpräsidentin Lieberknecht informierte sich im Rochus-Hospital

Im Endspurt des Landtagswahlkampfs erhielten die Telgter CDU und die Direktkandidatin Astrid Birkhahn prominente Unterstützung.

Die thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht kam zu einem Blitzbesuch.
Sie informierte sich im Rochus-Hospital über das Konzept der Fachklinik.

Warum sich ihre Partei und die heimische Wirtschaft für eine leistungsfähigere Ost-West-Straßenverbindung zwischen Bielefeld und Münster stark machen, kann Christine Lieberknecht jetzt nachvollziehen.
Die thüringische Ministerpräsidentin traf am Mittwoch verspätet am Rochus-Hospital ein. Ihre Dienstlimousine und das Begleitfahrzeug mussten sich von Ostwestfalen kommend durch den Verkehr auf der B 64 quälen.

Landtagswahl in NRW - Das TV-Duell

Der Landeshaushalt, die Wirtschaft- oder Bildungspolitik, die Sicherung von Arbeitsplätzen - es gibt viele Fragen, auf die die Christdemokraten und die Sozialdemokraten im Land unterschiedliche Antworten haben.

Knapp zwei Wochen vor der Wahl stellen sich ihre Spitzenkandidaten Hannelore Kraft (SPD) und Norbert Röttgen (CDU) den Fragen von Gabi Ludwig und Jörg Schönenborn.

» zum Duell in der WDR Mediathek