„Upskirting - das voyeuristische Fotografieren unter den Rock einer Frau - vollumfänglich unter Strafe stellen!“

„Die Frauen Union Kreis Warendorf-Beckum fordert, „Upskirting“ – das voyeuristische Fotografieren unter den Rock einer Frau - vollumfänglich unter Strafe zu stellen. „Upskirting“ ist erniedrigend, einfach nur abstoßend und verletzt das sexuelle Selbstbestimmungsrecht der Frau.“, so Elke Duhme, Vorsitzende der Frauen Union Kreis Warendorf-Beckum.

Die bestehende Rechtslage bietet für Opfer von „Upskirting“ aus Sicht der Frauen Union keine zufriedenstellende Antwort. Opfer können sich zwar auf den Straftatbestand der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen (§201a StGB) berufen, aber: Das greift nur, wenn von dem Opfer in einer Wohnung oder in einem gegen Einblick besonders geschützten Raum unbefugt eine Bildaufnahme hergestellt oder übertragen und dadurch der höchstpersönliche Lebensbereich der abgebildeten Person verletzt wurde.


Königliches Gemüse mit der Königin

Daniel Hagemeier und die Frauen Union im Kreis Warendorf haben den Spargelhof der Familie Hengemann in Everswinkel besichtigt.

„Königliches Gemüse“ oder „essbares Elfenbein“ – Das sind nur wenige der Spitznamen für Spargel. Sie alle machen aber eines deutlich: Spargel ist ein beliebtes Gemüse und stößt gerade in unserer Region auf großes Interesse.
Die Frauen Union im Kreis Warendorf hat sich daher auf den Weg zum Spargelhof Hengemann in Everswinkel gemacht. Die amtierende Spargelkönigin von NRW Christine I. Hengemann berichtet dort aus ihren Erfahrungen in ihrer zweijährigen Amtszeit.
Vor Ort auf dem Feld zeigte der Sohn des Hauses den anwesenden Damen und Daniel Hagemeier MdL als erstes ein Feld grünen Spargel im zweiten Jahr und erläuterte den Anbau und die Wachstumsphasen.

28. Landesdelegiertentag der Frauen Union NRW am 16.03.2019 in Neuss

Frauen.Macht.Europa - Delegierte aus dem Kreis Warendorf beim Landesdelegiertentag in Neuss

Am Wochenende hat sich FU (Frauen Union) NRW zum diesjährigen Delegiertentag in Neuss getroffen und einen Leitantrag zu Europa unter dem Titel Frauen.Macht.Europa verabschiedet. Insgesamt positioniert sich die FU mit 12 klaren Kernpunkten deutlich zu Europa und betont, wie wichtig es ist Europa nicht den Anti-Europäern zu überlassen. Mit dabei war auch die Delegation des Kreisverbandes Warendorf-Beckum.
Neben der Antragsberatung haben die Delegierten auch einen neuen Landesvorstand gewählt. Die Landesvorsitzende Ina Scharrenbach aus Kamen ist mit einem herausragenden Ergebnis von 91,85 % wiedergewählt worden.

27. Landesdelegiertentag der Frauen Union NRW

Am 27. Landesdelegiertentag der Frauen Union NRW waren auch die Frauen des Kreisverbandes Warendorf-Beckum stark vertreten. Nachdem Ingrid Fischbach MdB nicht mehr als Vorsitzende zur Verfügung stand, unterstützten die Frauen Ina Scharrenbach MdL, die mit über 92 Prozent zur neuen Landesvorsitzenden der FU NRW gewählt wurde. Aus dem Kreisverband Warendorf-Beckum wurde Elke Duhme als Stellvertreterin bestätigt.


Neujahrsfrühstück

Die Kreisvereinigung der FU, SU, JU, MIT und CDA laden Sie herzlich ein zum

                                   „Neujahrsfrühstück“


am Samstag, 14.01.2017, um 09:30 – ca. 12.15 Uhr in das
Restaurant Berdelhafen, Berdel 52 in Telgte
(am Flughafen) www.berdelhafen.de
       
Bei einem Frühstück in lockerer Runde und angenehmer Atmosphäre (Kosten pro Person 14 € incl. Kaffee, Tee und Saft), haben wir die Möglichkeit  ins Gespräch zu kommen.

Unsere Landtagskandidaten
Daniel Hagemeier und
Henning Rehbaum MdL


werden sich vorstellen und von ihren Plänen und 
Zielen berichten.

Wenn Sie mit uns einen netten, informativen  Vormittag verbringen möchten, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 11.01.2017 an bei: Karl-Heinz Greiwe, Tel.02504 / 1857 
per Mail: k.h.greiwe-telgte@t-online.de; elke.duhme@t-online.de; s-block@web.de; christianprahl@hotmail.com; s.vennebusch@gmx.de

Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen.
Wir freuen uns sehr über eine große Beteiligung an dieser gemeinsamen Veranstaltung.

CDU bringt sich bei der Gestaltung des zukünftigen Nahverkehrsplan ein.

Wie soll der neue Nahverkehrsplan des Kreises Warendorf aussehen? Wo sehen die Bürger noch Verbesserungsbedarf beim Busverkehr?   Zu diesem Thema hatte der Kreis Warendorf zu  einem Workshop zur Bürgerbeteiligung eingeladen.

Gefährdungspunkt im Kreuzungsbereich L 811/Im Lütken Esch entschärft.

Durch die Aufbringung einer Zickzacklinie im Einmündungsbereich der Straße Im Lütken Esch / L 811 wurde eine Verbesserung der Verkehrssituation in Westbevern Dorf erreicht. Es ist festzustellen, dass durch diese Maßnahme die Einhaltung des Park- und Halteverbotes deutlich mehr beachtet wird und sich somit weniger Rückstausituationen im Kreuzungsbereich ergeben, davon haben sich die Ratsmitglieder Dietmar Große Vogelsang, Michael Gerbert und Josef Strotmeier vor Ort überzeugt. Für die Nachhaltigkeit dieser Maßnahme werden aber auch in Zukunft entsprechende Kontrollen notwendig sein.

Werksbesichtigung der Firma Claas in Harsewinkel

„Mit diesem Zuspruch habe ich selber gar nicht mit gerechnet“, berichtet unser Vorsitzender der Senioren Union Karl-Heinz Greiwe. Obwohl die Anmeldeliste sehr viel länger war, sind ″nur″ 25 Telgter in den Genuss einer Führung in dem Claas-Werk in Harsewinkel gekommen.

Anfrage / Antrag zum Programm "Gute Schule 2020"

Vor wenigen Tagen hat die Ministerpräsidentin des Landes NRW, Frau Hannelore Kraft, ein Programm zur Sanierung von Schulgebäuden angekündigt. (WN-Berichterstattung vom 07.07.2016)
Über einen Zeitraum von vier Jahren sollen den Kommunen in NRW unter dem Arbeitstitel „Gute Schule 2020“ Finanzmittel in Höhe von insgesamt 2 Milliarden zins- und tilgungsfrei zur Verfügung gestellt werden.

Einblicke in den Deutschen Bundestag - Senioren Union zu Gast in Berlin

Unter der Leitung von Karl-Heinz Greiwe machte sich die CDU Senioren Union aus Telgte zusammen mit der Kreis SU auf den Weg nach Berlin, um sich bei ihrem heimischen Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker aus erster Hand über die bundespolitische Lage zu informieren. Der Besuch bildete den Auftakt zu einem dreitägigen Aufenthalt in der Hauptstadt.

Frauenunion des Kreises Warendorf besucht den Hof Bruns

Die Frauenunion des Kreises Warendorf hat gemeinsam mit der Landtagsabgeordeneten und Vorsitzenden des Bundesfachausschuss Landwirtschaft und ländlicher Raum, Christina Schulze-Föcking, den Hof Bruns in Albersloh besucht. Der Hof ist seit mehreren hundert Jahren in der Familie, erzählt der Landwirt Andre Bruns, der den Hof gemeinsam mit seinem Vater bewirtschaftet. Der Schwerpunkt liegt auf der Ferkelzucht. Nach  einem ausführlichen und informativen Rundgang durch die Schweineställe,bei dem Andre Bruns und Christina Schulze-Föcking MdL alle Fragen beantwortet haben, konnten sich die Damen ein genaues Bild von den Sauen und der Aufzucht der  Ferkel machen. Viele falsche Informationen konnten richtig gestellt werden.

Stellungnahme der CDU-Fraktion zum geplanten Ausbau der B 51

Telgte braucht gute Verkehrsanbindungen

Gute Verkehrsanbindungen, gleich ob Straße, Schiene oder auch Radwege, sind für eine Stadt wie Telgte lebenswichtig.

Die CDU hat sich intensiv mit dem aktuellen Entwurf des Bundesverkehrswegeplans beschäftigt. Reinhold Sendker MdB, der sich in Berlin erfolgreich für die Verkehrsinfrastruktur im Kreis Warendorf einsetzt, berichtete über den aktuellen Stand des Bundesverkehrswegeplans.
Dieser sieht vor, dass die B 51 ab der Kreuzung Orkotten/ Kiebitzpohl in Richtung Münster vierspurig auf der vorhandenen Streckenführung ausgebaut wird. Im weiteren Verlauf der Bundesstraße B64 sind dreispurige Umgehungsstraßen für Warendorf, Beelen und Herzebrock/ Clarholz geplant.

Frauenunion informiert sich auf dem Hof Bruns in Albersloh

Die Frauenunion des Kreises Warendorf hat gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten und Vorsitzenden des Bundesfachausschuss Landwirtschaft und ländlicher Raum, Christina Schulze-Föcking, den Hof Bruns in Albersloh besucht. Der Hof ist seit mehreren hundert
Jahren in der Familie, erzählt der Landwirt Andre Bruns, der den Hof gemeinsam mit seinem Vater bewirtschaftet. Der Schwerpunkt liegt auf der Ferkelzucht. Nach  einem ausführlichen und informativen Rundgang durch die Schweineställe, bei dem Andre Bruns und Christina Schulze-Föcking MdL alle Fragen beantwortet haben, konnten sich die Damen ein genaues Bild von den Sauen und der Aufzucht der  Ferkel machen. Viele falsche Informationen konnten richtig gestellt werden.