„Upskirting - das voyeuristische Fotografieren unter den Rock einer Frau - vollumfänglich unter Strafe stellen!“

„Die Frauen Union Kreis Warendorf-Beckum fordert, „Upskirting“ – das voyeuristische Fotografieren unter den Rock einer Frau - vollumfänglich unter Strafe zu stellen. „Upskirting“ ist erniedrigend, einfach nur abstoßend und verletzt das sexuelle Selbstbestimmungsrecht der Frau.“, so Elke Duhme, Vorsitzende der Frauen Union Kreis Warendorf-Beckum.

Die bestehende Rechtslage bietet für Opfer von „Upskirting“ aus Sicht der Frauen Union keine zufriedenstellende Antwort. Opfer können sich zwar auf den Straftatbestand der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen (§201a StGB) berufen, aber: Das greift nur, wenn von dem Opfer in einer Wohnung oder in einem gegen Einblick besonders geschützten Raum unbefugt eine Bildaufnahme hergestellt oder übertragen und dadurch der höchstpersönliche Lebensbereich der abgebildeten Person verletzt wurde.


Königliches Gemüse mit der Königin

Daniel Hagemeier und die Frauen Union im Kreis Warendorf haben den Spargelhof der Familie Hengemann in Everswinkel besichtigt.

„Königliches Gemüse“ oder „essbares Elfenbein“ – Das sind nur wenige der Spitznamen für Spargel. Sie alle machen aber eines deutlich: Spargel ist ein beliebtes Gemüse und stößt gerade in unserer Region auf großes Interesse.
Die Frauen Union im Kreis Warendorf hat sich daher auf den Weg zum Spargelhof Hengemann in Everswinkel gemacht. Die amtierende Spargelkönigin von NRW Christine I. Hengemann berichtet dort aus ihren Erfahrungen in ihrer zweijährigen Amtszeit.
Vor Ort auf dem Feld zeigte der Sohn des Hauses den anwesenden Damen und Daniel Hagemeier MdL als erstes ein Feld grünen Spargel im zweiten Jahr und erläuterte den Anbau und die Wachstumsphasen.

28. Landesdelegiertentag der Frauen Union NRW am 16.03.2019 in Neuss

Frauen.Macht.Europa - Delegierte aus dem Kreis Warendorf beim Landesdelegiertentag in Neuss

Am Wochenende hat sich FU (Frauen Union) NRW zum diesjährigen Delegiertentag in Neuss getroffen und einen Leitantrag zu Europa unter dem Titel Frauen.Macht.Europa verabschiedet. Insgesamt positioniert sich die FU mit 12 klaren Kernpunkten deutlich zu Europa und betont, wie wichtig es ist Europa nicht den Anti-Europäern zu überlassen. Mit dabei war auch die Delegation des Kreisverbandes Warendorf-Beckum.
Neben der Antragsberatung haben die Delegierten auch einen neuen Landesvorstand gewählt. Die Landesvorsitzende Ina Scharrenbach aus Kamen ist mit einem herausragenden Ergebnis von 91,85 % wiedergewählt worden.

27. Landesdelegiertentag der Frauen Union NRW

Am 27. Landesdelegiertentag der Frauen Union NRW waren auch die Frauen des Kreisverbandes Warendorf-Beckum stark vertreten. Nachdem Ingrid Fischbach MdB nicht mehr als Vorsitzende zur Verfügung stand, unterstützten die Frauen Ina Scharrenbach MdL, die mit über 92 Prozent zur neuen Landesvorsitzenden der FU NRW gewählt wurde. Aus dem Kreisverband Warendorf-Beckum wurde Elke Duhme als Stellvertreterin bestätigt.


Wechsel bei der Geschäftsführung der CDU-Fraktion

Von 2009-2017 war Hannelore Becker als Geschäftsführerin der Fraktion der CDU tätig. Für ihre langjährige Tätigkeit bedankten sich der Fraktionsvorsitzende Christoph Boge und seine Stellvertreterin, Christina Westemeyer, im Namen der ganzen Fraktion. " Die acht Jahre als Geschäftsführerin haben mir viel Spaß gemacht" so Hannelore Becker, " aber es ist auch schön, nach dieser langen Zeit diese verantwortungsvolle Aufgabe an einen würdigen Nachfolger übergeben zu können".
Hannelore Becker reicht den Staffelstab der Geschäftsführung an Josef Strotmeier weiter.