Nahversorgung in Vadrup sichern – wir arbeiten dafür!

14.03.2021, 08:52 Uhr

 Wir wollen eine Nahversorgung mit Lebensmitteln für Vadrup sichern.

Auf Initiative des Vorsitzenden des Bau- und Planungsausschusses Dietmar Große Vogelsang (CDU) wurde im letzten Jahr eine fraktionsübergreifende Projektgruppe mit der Stadtverwaltung zu diesem Thema gegründet. Mittlerweile deuten sich konkrete Lösungsmöglichkeiten an und daran wird intensiv weitergearbeitet. 
Alle Fraktionen haben dazu gemeinsam folgende Stellungnahme zur Nahversorgung in Westbevern-Vadrup veröffentlicht.

Zu den konkreten Plänen der Geschäftsaufgabe und der weiteren Pläne der Eheleute Freitag, die über viele Jahrzehnte mit unermüdlichem Einsatz in Westbevern-Vadrup ihr Geschäft betrieben haben, liegen uns keine gesicherten Informationen vor.
Es ist davon auszugehen, dass die Eheleute Freitag in der nächsten Zeit aus Altersgründen in den verdienten Ruhestand gehen werden und sich damit die Nahversorgungsfrage für Vadrup stellt.
 
 
1. Alle im Rat der Stadt Telgte vertretenen Parteien und die Stadtverwaltung haben ein hohes Interesse, die örtliche Nahversorgung im Stadtteil Westbevern-Vadrup auch in Zukunft sicherzustellen. Die Versorgung mit Lebensmitteln und die Kontaktmöglichkeiten, die sich durch ein derartiges Geschäft im Ort ergeben, sind elementar. Die Parteien, die Stadtverwaltung und der Bürgermeister arbeiten seit Herbst letzten Jahres intensiv an möglichen Lösungen für dieses Problem.

2. Das Ziel ist es, für Vadrup eine Nahversorgung in zentraler Ortslage zu erhalten.

3. Damit die Nahversorgung dauerhaft im Ort gesichert werden kann, werden verschiedene Akteure erfolgreich zusammenarbeiten müssen. 
Hier kommt es maßgeblich auf die Menschen in Vadrup an, denn Sie müssen neue Angebote mittragen und insbesondere dort einkaufen.
Deshalb streben wir im weiteren Verlauf eine Einbindung der Bevölkerung an.