Der Vorstand der Frauenunion Kreis Warendorf bildet sich fort!

gemeinsamer Besuch eines Seminars der Konrad Adenauer Stiftung

10.10.2010, 01:32 Uhr | Ute Bienengräber-Killmann (Pressesprecherin) | Ahlen | Frauen Union Kreisverband Warendorf

Wer seinen Mitbürgerinnen und Mitbürgern die eigenen politischen Vorstellungen vermitteln möchte, benötigt das notwendige Handwerkszeug dafür.
Mitglieder der Frauenunion Kreis Warendorf haben am vergangenen Wochenende an einem Kurs der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. zum Thema „Ausstrahlung und Image- Der Auftritt auf dem politischen Parkett“ teilgenommen.
 „Ständige Fortbildung ist neben umfangreicher Informationsbeschaffung zu politischen Themen und Problembereichen im Kreis Warendorf eine wichtige Voraussetzung für unser politisches Engagement“, betonte Elke Duhme, Vorsitzende der FU-Kreis-Warendorf während der Veranstaltung.
Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet deutschlandweit im Rahmen ihres Frauenkollegs schon seit 20 Jahren verschiedene Workshops, die sich an politisch interessierte Frauen richten, um ihnen in den verschiedenen Facetten ihres Wirkens im Ehrenamt Fortbildung anzubieten.
Als Tagungsleiterin bot Friederike Krumme aus Münster ein umfangreiches Programm, welches ausgehend von videobegleiteten Übungen zum richtigen Auftritt bis hin zu einem Stimmtraining reichte.
„ Es hat sich sehr gelohnt“, so war gemeinsame das Fazit, als die Teilnehmerinnen am Samstagnachmittag das Seminar im Art Hotel in Ahlen beendeten.